Fußball: Österreich sucht den Superstürmer

Zu viele Tore bekommen, vor allem aber zu wenige erzielt: So einfach kann die Misere der österreichischen Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation zusammengefasst werden. Marc Janko hatte das Team mit sieben Treffern zur Fußball-EM 2016 geschossen, doch zuletzt klappte es für ihn genauso wenig wie für Martin Harnik und die anderen Offensivkräfte.

Ein Hans Krankl oder Toni Polster ist vorerst nicht in Sicht. Guido Burgstaller und Michael Gregoritsch darf man aber schon eine Portion Hoffnung auf Tore für Österreich umhängen. Und es gibt auch ein paar junge Kandidaten am Stürmerhorizont.

Mehr dazu in sport.ORF.at