UNO-Vollversammlung: Von Nordkorea bis Klimaabkommen

Bei der ersten UNO-Vollversammlung unter dem neuen Generalsekretär Antonio Guterres geht es ab heute in New York um viele kontroverse Themen. Das Atomabkommen mit dem Iran, das internationale Klimaabkommen, Nordkorea und eine Reform der UNO selbst sind nur einige der vielen Punkte, die die internationale Staatengemeinschaft bilateral und im großen Kreis diskutieren will. Mit Spannung wird auch die erste Rede von US-Präsident Donald Trump vor der Vollversammlung erwartet. Er drängte bereits im Vorfeld vehement auf eine Reform der UNO - doch nicht alle Staaten unterstützen ihn.

mehr dazu in US-Vorstoß bei UNO-Reform