Unterschiede im Zentrum

Grünen-Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek und Norbert Hofer von der FPÖ haben am Dienstag den Reigen der insgesamt zehn ORF-TV-Konfrontationen vor der Nationalratswahl eröffnet. Von Beginn weg bemühten sich die beiden Diskutanten augenscheinlich, sich vom jeweils anderen abzugrenzen. Lunacek warf Hofer und der FPÖ vor, weiter auf einen EU-Austritt hinzuarbeiten. Der FPÖ-Listenzweite forderte Lunacek wiederum mehrfach auf, „nett“ zu sein, und sah in der grünen Politik ein Ende der österreichischen Souveränität dräuen. Bisweilen führten die Wortduelle in Fahrwasser ganz abseits der Fragen von Moderator Tarek Leitner. Und erst ganz zum Schluss kam ein Hauch von Versöhnlichkeit auf.

Lesen Sie mehr …