Chaos nach Stromausfall auf Flughafen von Sydney

Ein Stromausfall hat auf dem Flughafen der australischen Metropole Sydney für Chaos gesorgt. Heute Früh fielen nach Angaben des Flughafens zahlreiche Flüge aus, Hunderte von Passagieren waren betroffen. Es handle sich um „ein technisches Problem“ mit der Flugsicherung, das behoben werde müsse, so Air Services Australia.

In der Zwischenzeit musste der Flugverkehr von Hand geregelt werden, wie örtliche Medien berichteten. Dadurch könnten nur etwa 15 Flugzeuge pro Stunde starten und landen, wo es sonst 50 Starts und Landungen gebe. Dadurch käme es ausgerechnet am ersten Tag der Schulferien zu erheblichen Verspätungen am größten Flughafen Australiens.