Themenüberblick

Scharfe Töne aus Bagdad und Ankara

Nach Beginn des kurdischen Unabhängigkeitsreferendums im Nordirak haben der Irak und die Türkei ihren Ton gegenüber der kurdischen Regionalregierung deutlich verschärft. Das irakische Parlament stimmte am Montag für die Entsendung der Armee in von Kurden besetzte Provinzen im Norden des Landes. Auch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan stellte den Einmarsch der Armee in den Raum. Der Iran reagierte mit einer Schließung der Grenzen. Beim Referendum selbst zeichnet sich eine mehr als deutliche Mehrheit für die Abspaltung vom Irak ab.

Lesen Sie mehr …