Macron stellt Pläne zur EU-Reform vor

Zwei Tage nach der deutschen Bundestagswahl stellt der französische Präsident Emmanuel Macron heute seine Pläne zur Reform der Europäischen Union vor.

In einer Rede vor Studenten der Pariser Sorbonne-Universität will Macron unter anderem seine Vorschläge für eine Neuausrichtung der Euro-Zone konkretisieren. Eine bereits bekannte Forderung des französischen Präsidenten ist das Amt eines Finanzministers für die Euro-Zone.