Ski alpin: Veith arbeitet an Comeback

Anna Veith arbeitet nach langer Leidenszeit an ihrer neuerlichen Rückkehr in den Weltcup. Mit ihren Fortschritten ist die 28-Jährige sehr zufrieden. „Ich fühle mich viel besser“, sagte die Salzburgerin, die im Oktober 2015 in Sölden eine schwere Knieverletzung erlitten hatte und diesen März an der Patellasehne operiert worden war, gestern.

Obwohl sie schmerzfrei ist, will Veith nichts überstürzen. Starts in Sölden und Levi sind kein Thema. Aus dem durchwachsenen Comeback letzten Dezember hat Veith nämlich ihre Lehren gezogen.

Mehr dazu in sport.ORF.at