Formel 1: Mercedes vermisst Geschwindigkeit

Lewis Hamilton liegt nach Platz zwei beim Grand Prix von Malaysia am Sonntag komfortable 34 Punkte vor seinem schärfsten WM-Rivalen Sebastian Vettel. Dennoch herrscht bei Mercedes Unruhe. Denn das Pech Ferraris in den jüngsten Rennen kaschierte die Probleme bei den „Silberpfeilen“. Hamilton und Co. vermissen die Geschwindigkeit. Für Niki Lauda ist man in dieser Kategorie nur noch die dritte Kraft.

Mehr dazu in sport.ORF.at