Irakischer Ex-Präsident Talabani gestorben

Der ehemalige irakische Präsident Dschalal Talabani ist nach Angaben des irakischen Staatsfernsehens tot. Er sei in einem Krankenhaus in Deutschland gestorben, berichtete der Sender heute. Talabani war seit einem Schlaganfall 2012 mehrere Male zur Behandlung im Krankenhaus.

Irakischer Ex-Präsident Dschalal Talabani

APA/AP/Hadi Mizban

Der im November 1933 in einem Bergdorf im Nordirak geborene Kurdenführer war ein entschiedener Befürworter der kurdischen Unabhängigkeit und ein erklärter Gegner des langjährigen irakischen Diktators Saddam Hussein. Nach dessen Sturz infolge einer US-Invasion wurde Talabani 2005 zum Präsidenten ernannt. Bei der ersten Präsidentenwahl 2006 wurde er im Amt bestätigt und 2010 für eine zweite Amtszeit gewählt. Er war als erster Nichtaraber bis 2014 Staatsoberhaupt des Landes.