Themenüberblick

Volkspartei dementiert vehement

Die SPÖ hat Abrechnungen offengelegt, die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt mittlerweile in der Facebook-Affäre, am Abend hat sich nun mit dem PR-Berater Peter Puller eine Schlüsselfigur zu Wort gemeldet. Puller, früherer Kompagnon von Tal Silberstein, erhebt via „Falter" und Presse“ schwere Vorwürfe: Die ÖVP habe ihm 100.000 Euro für Details der strittigen Kampagne geboten. Seine Schilderungen wiederholte er in der ZIB2. Die Volkspartei weist die Vorwürfe vehement zurück. Es habe kein solches Angebot gegeben, stattdessen seitens der SPÖ den permanenten Versuch, ihren Parteichef und Spitzenkandidaten Sebastian Kurz „anzupatzen“.

Lesen Sie mehr …