Wien Museum zeigt Geschichte der Gastarbeiter

Sie wurden jahrzehntelang gehütet, aber dann dem Museum geschenkt: Das Wien Museum zeigt in seiner Schau „Geteilte Geschichte. Viyana - Bec - Wien“ persönliche Objekte, Fotos und Dokumente von Gastarbeiterinnen und Gastarbeitern, die dem Haus für seine Sammlung überlassen wurden.

In berührenden Videointerviews geben die Spender Auskunft über die besondere Bedeutung, die ein Kochtopf, ein Klassenfoto oder eine Musikkassette für sie hat.

Mehr dazu „Wien ist mein Mittellebenspunkt“