Volksanwaltschaft prüft KAV-Pensionierungen

Der Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) plant laut einem Bericht des „Standard“, 20 Mitarbeiter in Frühpension zu schicken, weil das Pflegezentrum im Otto-Wagner-Spital vor der Schließung steht. Die Volksanwaltschaft will nun prüfen.

Mehr dazu in wien.ORF.at