Formel 1: Hamilton steigt nicht vom Gas

Dank der Pannenserie von Ferrari hat Mercedes-Star Lewis Hamilton aus einem 14-Punkte-Rückstand auf Sebastian Vettel einen Vorsprung von 59 Zählern herausgeholt. Ein weiterer WM-Titel scheint für den Briten nur noch Formsache zu sein, zumal er weiter auf das Tempo drücken will. „Wenn du manchmal ein bisschen vom Gas gehst, verursachst du dir selbst etwas mehr Ärger, als du brauchtest“, begründete der Brite, der schon in zwei Wochen in Austin seinen insgesamt vierten WM-Titel fixieren könnte. Vettel steht vor einer aussichtslosen Mission.

Mehr dazu in sport.ORF.at