Doku über Myanmars buddhistischen Hassprediger

Mit dem Dokumentarfilm „The Venerable W." ("Der ehrenwerte W.“) hat der französische Filmemacher Barbet Schroeder ein Porträt des 49-jährigen buddhistischen Mönchs und Ultranationalisten Ashin Wirathu ins London Film Festival geschickt. Der Film zeigt, wie Hetzpredigten gegen die muslimische Minderheit der Rohingya zu deren Verfolgung zumindest beitrugen.

Mehr dazu in religion.ORF.at