Tennis: Negativlauf von Thiem geht weiter

Für Dominic Thiem ist die Asientour gestern mit der nächsten Enttäuschung zu Ende gegangen. Nach Auftaktpleiten in Chengdu und in Tokio kam für den Weltranglistensiebenten auch in Schanghai das frühe Aus. Thiem musste sich nach einem Freilos in der zweiten Runde Viktor Troicki in drei Sätzen geschlagen geben. Während der Serbe im dritten Duell gegen den Österreicher zum dritten Mal siegreich blieb, macht Thiem nun eine Woche Pause und nimmt danach das Turnier in Wien mit nur wenig Selbstvertrauen in Angriff.

Mehr dazu in sport.ORF.at