Tesla soll Hunderte Mitarbeiter gekündigt haben

Der US-Elektroautohersteller Tesla soll in der vergangenen Woche etwa 400 Mitarbeiter gekündigt haben. Betroffen seien etwa Führungskräfte, Teamchefs und Vorarbeiter, wurde gestern (Ortszeit) ein namentlich nicht genannter früherer Mitarbeiter des Unternehmens in US-Medien zitiert.

Tesla bestätigte Kündigungen, nannte aber keine Zahl. Als Grund gab Tesla mangelnde Leistungen an. Das in Palo Alto (Kalifornien) ansässige Unternehmen hatte zu Monatsbeginn erklärt, es kämpfe derzeit mit Produktionsengpässen bei seinem neuen Model 3, das für den Massenmarkt gedacht ist.