Themenüberblick

Neue Debatte über bekanntes Problem

Mit dem Hashtag „#MeToo“ hat die amerikanische Schauspielerin Alyssa Milano am Sonntag einen Stein ins Rollen gebracht. Auslöser war der Belästigungsskandal um US-Produzenten Harvey Weinstein. Seither teilten Hunderttausende Frauen ihre persönlichen Geschichten über sexistische Äußerungen, sexuelle Nötigung und Missbrauch. „#MeToo“ wurde in kürzester Zeit zur gesellschaftlichen Bewegung im Internet – auch in Österreich. Es ist kein neues Phänomen, dass Frauen ihre Stimme online gegen sexuelle Gewalt erheben. Und dabei drängt sich vor allem eine Frage auf: Was muss passieren, damit sich etwas ändert?

Lesen Sie mehr …