Themenüberblick

Vom Glamourgirl zur Kreml-Kandidatin

Als „Kandidatin gegen alle“ will die Journalistin Xenia Sobtschak bei der russischen Präsidentschaftswahl im kommenden März antreten. Sie habe genug davon, immer dieselben Politiker an der Macht zu sehen, sagte die einst als „russische Paris Hilton“ bezeichnete 35-Jährige. Die Begleitumstände ihrer Kandidatur werfen allerdings Fragen auf. Sie sei eine Marionette des Kremls, lautet die Kritik, ihr Antreten käme Präsident Wladimir Putin nur gelegen. Tatsächlich verbindet sie mit dem Kreml-Chef einiges.

Lesen Sie mehr …