Formel 1: Hamilton gibt das Tempo vor

Lewis Hamilton hat schon am ersten Trainingstag für den Grand Prix der USA deutlich gemacht, dass er im Kampf um den WM-Titel noch einmal zulegen will. Der Mercedes-Pilot dominierte gestern die beiden freien Trainings in Austin und war klar schneller als sein WM-Verfolger Sebastian Vettel, der sich im Ferrari mit den Rängen zwei und drei begnügen musste.

Mehr dazu in sport.ORF.at