Cristiano Ronaldo zum fünften Mal Weltfußballer

Der Portugiese Cristiano Ronaldo ist zum fünften Mal zum Weltfußballer gewählt worden. Der Real-Madrid-Star setzte sich bei der FIFA-Gala gestern in London gegen den Argentinier Lionel Messi, der die Trophäe ebenfalls bereits fünfmal gewinnen konnte, und den Brasilianer Neymar durch. Weltfußballerin wurde erstmals die Niederländerin Lieke Martens. Als Trainer des Jahres wurde Zinedine Zidane ausgezeichnet.

Mehr dazu in sport.ORF.at