Themenüberblick

Fonds wollen zwei Milliarden lukrieren

Der Börsengang der BAWAG am Mittwoch ist die größte Neuemission an der Wiener Börse sei einem Jahrzehnt. Der Baukonzern STRABAG ging 2007 mit einem ähnlich großen Volumen in Wien an die Börse. Die beiden BAWAG-Großaktionäre Cerberus und Golden Tree wollen ihre Anteile an der BAWAG drastisch verringern und damit rund zwei Milliarden Euro lukrieren. Die Aktie ging allerdings gleich mit einem Minus ins Rennen.

Lesen Sie mehr …