Beschäftigung mit dem Kolonialismus

Drei Jahre haben die Umbauarbeiten gedauert - nun ist es so weit: Am Mittwoch wird das Weltmuseum Wien mit einer von Andre Heller gestalteten Gala auf dem Wiener Heldenplatz eröffnet. In 14 Sälen erhalten Besucherinnen und Besucher Einblick in die umfangreichen Bestände des Hauses, die Objekte aus fast allen Kontinenten enthalten. Besonderes Augenmerk haben die Kuratorinnen und Kuratoren auf die Geschichte der Sammlungen gelegt, die oft eng mit dem Kolonialismus verknüpft ist.

Lesen Sie mehr …