Themenüberblick

Wo man sich zusammenraufen muss

Einigermaßen zuversichtlich gehen ÖVP und FPÖ in die Koalitionsverhandlungen: ÖVP-Chef Sebastian Kurz ortete den „Willen, eine Veränderung in Österreich gemeinsam zu bewirken“, und sah „inhaltlich einiges, das verbindet“ - aber auch einiges, das die möglichen Partner trennt. Dazu gehört wohl die konkrete Ausgestaltung der Sozialpolitik, vor allem, wo zur Gegenfinanzierung der geplanten Steuerreform gespart werden soll. Auch die EU-Politik und die Forderungen der FPÖ nach mehr direkter Demokratie und der Abschaffung von Pflichtmitgliedschaften in Kammern sind Knackpunkte. Und dann gibt es noch die Frage der Ministerposten.

Lesen Sie mehr …