Ex-Trump-Berater Bannon erklärt Republikanern „Krieg“

Stephen Bannons Dienste als Chefstratege im Weißen Haus haben im Sommer geendet. Damals prophezeite er: „Die Trump-Präsidentschaft, für die wir gekämpft und die wir errungen haben, ist vorüber.“ Tatsächlich bereitet er mit Hilfe seines ultrarechten Onlineportals Breitbart News eine Revolution in der Republikanischen Partei vor. „Die Zeit ist gekommen für einen Krieg gegen die Grand Old Party“, ließ er unlängst wissen. Sein Ziel scheint die Präsidentschaftskandidatur 2020 zu sein.

Mehr dazu in „Wir sind hinter ihnen allen her“