Mindestens acht Tote nach Explosion in indischem Kraftwerk

Bei einer Explosion in einem Kohlekraftwerk in Indien sind heute mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und rund 90 weitere verletzt worden. Offenbar habe sich im Kessel heiße Asche angesammelt, sagte der Geschäftsführer des vom staatlichen Stromversorger NTPC betriebenen Kraftwerks im nordindischen Raebareli, R. K. Sinha.

Explosion in Kohlekraftwerk

APA/AFP

Das habe vermutlich die Explosion verursacht. Die meisten Opfer hätten Brandverletzungen erlitten, erklärte Sinha. Die Zahl der Toten werde wahrscheinlich noch steigen.