Country-Konzerte über den Wolken

Kostenpflichtige Getränke und ein abgegriffenes Bordmagazin: In Sachen Service und Bordunterhaltung ist auf Kurzstrecken längst Minimalismus Standard. Mit einem ganz anderen Konzept sorgt die US-Fluglinie Southwest Airlines für Aufsehen: In Kooperation mit dem Musiklabel Warner Music Nashville lässt man über den Wolken Bands auftreten. Sehr viel Begeisterung scheint man damit nicht zu ernten - der Twitter-Spott ließ nicht lange auf sich warten, und in US-Medien gibt man sich ob der „Zwangsbeglückung“ mit vornehmlich Country-Music auch eher zweifelnd.

Lesen Sie mehr …