ÖFB: Foda zieht positives Zwischenresümee

Das erste Trainingslager der österreichischen Nationalmannschaft unter ihrem neuen Teamchef Franco Foda neigt sich dem Ende zu. Der Deutsche zog in Marbella eine überaus positive Zwischenbilanz. Einsatz und Disziplin der Mannschaft waren laut Foda vorbildlich. Auch der Prozess des gegenseitigen Kennenlernens sei gut verlaufen. „Ich glaube, man ist sich nähergekommen“, so Foda, der sich nun vom Test gegen Uruguay am Dienstag (20.45 Uhr, live in ORF eins) erste Aufschlüsse in Match-Situationen erwartet.

Mehr dazu in sport.ORF.at