Themenüberblick

Erschreckend realistisch

Man stelle sich vor, der Klimawandel schreitet weiter voran und Mitteleuropa wird jedes Jahr mehrere Monate lang von einer verheerenden Dürre heimgesucht, nicht einmal aus dem Hahn kommt mehr Wasser. Die Menschen haben Durst, immer - und vom Süden drängen Klimaflüchtlinge heran, obwohl die Grenzen längst dicht sind. Der österreichische Autor Jürgen Bauer hat dieses Szenario in seinem Roman „Ein guter Mensch“ erschreckend realistisch durchgespielt.

Lesen Sie mehr …