Themenüberblick

Blauer Ärger über Van der Bellen

Am Freitagvormittag haben die Parteichefs Sebastian Kurz (ÖVP) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) einen kleinen Blick hinter die verschlossenen Türen der Koalitionsverhandler gewährt: Vor Beginn einer gemeinsamen Sitzung gaben sie bekannt, dass die Verhandlungen beim Thema „Sicherheit, Ordnung und Heimatschutz“ schon weit gediehen seien. Kritik übte Strache an Bundespräsident Alexander Van der Bellen - kurz vor einem Termin in der Hofburg: Sollten Van der Bellens „angebliche Äußerungen“ über die FPÖ-Politiker Johann Gudenus und Harald Vilimsky stimmen, wäre das „kein guter Stil“.

Lesen Sie mehr …