Themenüberblick

Ex-Skifahrerin berichtet

Die Vorwürfe zu sexuellem Missbrauch in allen Bereichen der Gesellschaft reißen nicht ab. Nun geriet der österreichische Skisport erstmals ins Schlaglicht. In einem am Montag erschienenen Gespräch mit dem „Standard“ schilderte Nicola Werdenigg (vormals Spieß), 1975 österreichische Meisterin in der Abfahrt, zahlreiche Übergriffe in ihrer aktiven Zeit bis 1981. Sie berichtete unter anderem von einer Vergewaltigung durch einen Mannschaftskollegen, sexualisierter Gewalt durch „Trainer, Betreuer, Kollegen und Serviceleute“ und systematischem Machtmissbrauch.

Lesen Sie mehr …