Publikumspreis an „Wir sind Kaiser“

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Die ORF-Show „Wir sind Kaiser“ hat den Publikumspreis des Österreichischen Kabarettpreises gewonnen. Die Auszeichnung wurde gestern im Rahmen der Verleihung des Hauptpreises an Lukas Resetarits, der als Gewinner bereits im Vorfeld festgestanden war, vergeben. Eine Aufzeichnung des Abends zeigt ORF eins am 15. Dezember um 22.20 Uhr.

Auch weitere Preise wurden vergeben: Das Duo Flüsterzweieck bekam den Förderpreis, das Duo BlöZinger wurde mit dem Programmpreis ausgezeichnet. Den Sonderpreis gab es für Stefanie Sargnagel.

Für den Publikumspreis wurde online abgestimmt, zur Wahl standen insgesamt 13 nominierte Comedy-Sendungen. „Es ist großartig, wir freuen uns - endlich eine Wahl, die nicht schiefgegangen ist“, freute sich Robert Palfrader alias Robert Heinrich I. laut Aussendung.

„Wenn ein Volk seinen Kaiser bestätigt, heißt das etwas, weil normalerweise hat es ja nichts mitzureden. Wir sind jetzt eine demokratisch legitimierte Monarchie, das macht sie einzigartig.“ Palfrader steht das nächste Mal am 31. Dezember als Kaiser vor der Kamera.