Polizei schickt streitendes Paar aus Standesamt weg

Ein angehendes Hochzeitspaar aus Deutschland hat sich im Standesamt so gestritten, dass die Polizei anrückte. Diese schickte Braut und Bräutigam in spe mittels Platzverweises wieder nach Hause. Eigentlich wollte das Paar in Kaiserslautern seine Zeremonie mit dem Standesbeamten besprechen. Vor dessen Büro krachte es dann zwischen den beiden. Worüber sie lautstark stritten, teilte die Polizei heute nicht mit. Ob das Paar trotz des Zwischenfalls wie geplant in einigen Tagen die Ehe schließt, blieb offen.