Prozess um Mord an Joggerin bei Freiburg beginnt

Rund ein Jahr nach dem Sexualmord an einer 27 Jahre alten Joggerin in Endingen in Deutschland beginnt heute der Prozess gegen einen Lastwagenfahrer aus Rumänien. Dem 40-Jährigen werden am Landgericht Freiburg Mord und besonders schwere Vergewaltigung vorgeworfen. Er soll Anfang November 2016 die junge Frau in einem Waldstück in den Weinbergen von Endingen vergewaltigt und getötet haben.

Auch im Tiroler Fall Lucile verdächtigt

Zudem wird ihm der Mord an der 20 Jahre alten französischen Austauschstudentin Lucile K. aus Lyon im Jänner 2014 in Kufstein in Tirol zur Last gelegt. An den Tatorten waren identische Spuren gefunden worden. Die beiden Fälle können jedoch nicht gemeinsam verhandelt werden. Wann in Österreich Anklage erhoben wird, war noch nicht bekannt. Für den Prozess in Freiburg sind zunächst acht Verhandlungstage geplant. Ein Urteil soll es Ende Dezember geben.