Nordische Kombi: ÖSV setzt auf „bunt gemischtes Team“

Der Weltcup der Nordischen Kombinierer startet heute im finnischen Ruka in die neue Saison. Obwohl der ÖSV nach dessen Blinddarm-OP noch einige Zeit auf Bernhard Gruber verzichten muss, gibt sich Cheftrainer Christoph Eugen zuversichtlich. Sein „bunt gemischtes Team“ mit alten Hasen und jungen Athleten mache ihn für die bevorstehende Olympiasaison „optimistisch“.

Mehr dazu in sport.ORF.at