Lokführer in Wien nach Sturz gestorben

Ein 58-jähriger Lokführer ist gestern in Wien seinen schweren Kopfverletzungen erlegen, die er am Dienstag bei einem Sturz von einem Zug erlitten hatte. Es ist unklar, ob es sich um einen Unfall oder ein Verbrechen handelt. Ein Verdächtiger ist in Haft.

Mehr dazu in wien.ORF.at