US-Schauspieler Jim Nabors mit 87 Jahren gestorben

Der US-Film- und Fernsehschauspieler Jim Nabors ist tot. Er war in den 1980er Jahren als Nebendarsteller in mehreren Komödien an der Seite von Burt Reynolds wie etwa „Auf dem Highway ist wieder die Hölle los“ und „Der rasende Gockel“ zu sehen.

Jim Nabors im Jahre 1967

APA/AP

Auch in den TV-Serien „Knight Rider“ und „Love Boat“ sowie in der „Muppet Show“ wirkte Nabors mit. Er starb in der Nacht auf gestern in seinem Haus auf Hawaii, wie das Nachrichtenportal Hawaii News und andere US-Medien berichteten. Der Schauspieler wurde 87 Jahre alt.

In den USA vor allem durch Show bekannt

Dem US-Publikum war Nabors vor allem auch durch die beliebte TV-Serie „Andy Griffith Show“ bekannt. In der 1960er-Jahre-Serie über einen Kleinstadtsheriff war er der gutherzige, aber naive Gomer Pyle. Nabors hatte später eine eigene Show und machte sich auch als Sänger einen Namen. Mit seinem langjährigen Partner Stan Cadwallader, den er 2013 heiratete, lebte der Schauspieler seit den 70er Jahren auf Hawaii.