Generalsekretäre stoßen auf Kritik

ÖVP und FPÖ ziehen eine zusätzliche Verwaltungsebene in einigen Ministerien ein: Innerhalb der Ressorts sollen Generalsekretäre die Koordination von Politik und Verwaltung übernehmen. Die SPÖ kritisiert das Vorhaben, weil dadurch Mehrkosten in Millionenhöhe entstehen würden. Schon bisher war es möglich, Generalsekretäre zu installieren - allerdings bekommen sie jetzt mehr Macht. In zwei FPÖ-geführten Ministerien wurden die mächtigen Posten bereits vergeben.

Lesen Sie mehr …