Verschütteter rief mit Handy unter Lawine um Hilfe

Ein 43-jähriger Snowboarder ist am Freitag im Skigebiet Ifen im Kleinwalsertal von einer Lawine verschüttet worden. Er dürfte sie selbst ausgelöst haben. Unter dem Schnee alarmierte er die Rettungskräfte via Handy.

Mehr dazu in vorarlberg.ORF.at

Ein gutes Dutzend Bergretter und Alpinpolizisten bargen in Obertauern (Salzburg) zwei Verschüttete. Zwei Skifahrer wurden von einer Lawine schwer, ein weiterer leicht verletzt.

Mehr dazu in salzburg.ORF.at

Auch am Mölltaler Gletscher ging heute außerhalb des Skiraums am Schareck eine Lawine ab. Zwei Personen konnten rasch unter der Lawine herausgeholt werden, sie blieben nahezu unverletzt.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at

Auf dem Rauschkogel in der Steiermark konnte sich ein von einer Lawine verschütteter Tourengeher selbst befreien.

Mehr dazu in steiermark.ORF.at