Themenüberblick

„Hat im Hohen Haus nichts zu suchen“

Das angekündigte Comeback von Peter Pilz im Nationalrat schlägt in den anderen Parteien hohe Wellen. Einen Tag nachdem die Liste Pilz (LP) bekanntgab, dass ihr Listengründer sein Mandat wieder annehmen will, gibt es harsche Kritik. Für NEOS hat der ehemalige Grüne „im Hohen Haus nichts zu suchen“, solange die Belästigungsvorwürfe gegen ihn ungeklärt sind. FPÖ-Generalsekretär Harald Vilimsky sieht in Pilz gar einen „Justizflüchtling“. Durch die parlamentarische Immunität könne er sich Verfahren entziehen.

Lesen Sie mehr …