Neue Datenbank für Europas ungenützte Rohstoffschätze

600 Kilogramm Automaterial, 250 Kilo Elektrogeräte und 17 Kilo Batterien: So viel besitzt statistisch jeder EU-Bürger. Ein guter Teil landet früher oder später auf dem Müll, dabei sind darin wertvolle Rohstoffe enthalten. Eine europaweite Datenbank hat sie nun dokumentiert.

Mehr dazu in science.ORF.at