Themenüberblick

Österreich als Negativbeispiel

Widerstand hat den Aufstieg des Populismus gebremst, davon geht der am Donnerstag veröffentlichte Jahresbericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) aus. 2017 habe gezeigt, wie wichtig es sei, „gegen die Bedrohung durch Demagogen und ihre missbräuchliche Politik anzukämpfen“, so HRW-Chef Kenneth Roth. Er lobte dabei den Wahlkampf des nunmehrigen französischen Präsidenten Emmanuel Macron gegen die rechtsextreme Marine Le Pen. Österreich hingegen wurde als Negativbeispiel genannt.

Lesen Sie mehr …