Themenüberblick

Würdigungen und Betroffenheit

Mit Trauer und Bestürzung hat die heimische Politik auf den Tod von Flüchtlingshelferin Ute Bock reagiert. Sie habe gezeigt, „was Menschsein bedeuten kann“, so Bundespräsident Alexander Van der Bellen in einer Würdigung. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) drückte seine Anteilnahme aus und würdigte Einsatz und Zivilcourage von Bock. SPÖ-Chef Christian Kern und SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder zeigten sich tief betroffen vom Tod der „moralischen Instanz“. Auch NEOS, Liste Pilz und Grüne trauerten um eine „kraftvolle und herzliche Kämpferin“. Die FPÖ äußerte sich bisher nicht.

Lesen Sie mehr …