Scharfe Kritik aus Asien an US-Strafzöllen

US-Präsident Donald Trump hat seine „Amerika first“-Agenda mit neuen Handelsschranken gegen angebliche Billigimporte aus dem Ausland unterstrichen und erhebliche Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solarmodule angekündigt. China und Südkorea reagierten mit scharfer Kritik - die Zölle seien „übertrieben“ und stellten womöglich eine Verletzung von Vorschriften der Welthandelsorganisation (WTO) dar.

Mehr dazu in Trump setzt Wahlkampfversprechen um