Stopp bei Flächenwidmung

Die Neugestaltung des Franz-Josefs-Bahnhofs in Wien-Alsergrund gehört zu den großen stadtplanerischen Projekten der Stadt. Über dem Bahnhof soll mit dem „Althan Quartier“ des Wiener Investors 6B47 ein neues Grätzel entstehen. Geplant sind auch zwei bis zu 126 Meter messende Hochhäuser, neue Durchquerungen, Gewerbeflächen und Wohnungen. Doch das Projekt erfuhr nun einen Rückschlag: Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) teilte am Donnerstag nach heftiger Kritik seitens Anrainern und des Bezirks mit, dass das Flächenwidmungsverfahren gestoppt wird.

Lesen Sie mehr …