Fußball: Real-Trainer Zidane für „Fiasko verantwortlich“

Seit Jänner 2016 ist Zinedine Zidane Trainer von Real Madrid. In dieser Zeit holte der ehemalige Weltklassespieler acht von zehn möglichen Titeln. Doch diese Bilanz kann dem 45-jährigen Franzosen im Moment auch nicht helfen. Real ist im Rückwärtsgang unterwegs: In der Liga ist Leader Barcelona enteilt, im Cup kam am Mittwoch das überraschende Aus gegen Leganes.

Zidane weiß, dass er für dieses „Fiasko verantwortlich“ ist. Fans und Presse sind unzufrieden mit ihm, die letzte Hoffnung auf Rettung ist die Champions League.

Mehr dazu in sport.ORF.at