Walmart kooperiert in Japan mit Rakuten

Der weltgrößte Einzelhändler Walmart tut sich im japanischen Lebensmittelgeschäft mit dem dortigen Internethändler Rakuten zusammen. Die beiden gründen ein Joint Venture mit dem Namen Seiyu GK, wie der US-Konzern heute ankündigte.

Walmart sucht seit einiger Zeit nach neuen Wegen, um sein internationales Geschäft anzuschieben, das zuletzt unter den Wirtschaftsproblemen in Brasilien und der Konkurrenz in Großbritannien litt.

Ersetzt Onlinesparte von Walmart Japan

Das Joint Venture wird ab Mitte des Jahres die bisherige Onlinesparte von Walmart in Japan ersetzen. Kunden können dann über die Rakuten-Website Gemüse, Reis usw. bestellen, die dann von Seiyu GK ausgeliefert werden. Finanzielle Details nannten beide Unternehmen nicht.

In China verfolgten die Amerikaner eine ähnliche Strategie. Dort verkauften sie ihre Website an die heimische Nummer zwei, JD.com, und erwarben eine Beteiligung.