Die Nationalbibliothek als Zeitreisemaschine

Vor genau 650 Jahren ist der Grundstein gelegt worden für jene Sammlung, aus der später die Österreichische Nationalbibliothek hervorgegangen ist. Die Institution in der Wiener Hofburg begeht ihr Jubiläum mit einer Ausstellung, die zeigt, wie sehr sich die Geschichte Österreichs in der Geschichte der Nationalbibliothek spiegelt.

Dass in den zahllosen Büchern und Papyri der letzten 2.000 Jahre gleichzeitig auch der Alltag aufersteht, darüber kann man sich beim Onlineschmökern überzeugen: vom Programmfolder eines Zirkus aus dem sechsten Jahrhundert bis zur Brotbackanleitung in einer „Hausfrauenfibel“ von 1822.

Mehr dazu in Eintauchen in alte Zeiten