Superheldenaction mit politischer Note

Selten sind die Erwartungen an eine Comicverfilmung so hoch gewesen wie bei „Black Panther“. Der junge US-Regisseur Ryan Coogler (31) hat dem Druck standgehalten und die Geschichte von T’Challa, dem ersten schwarzen Superhelden des Marvel-Universums, in meisterhafter Manier auf die Leinwand gebracht. „Black Panther“ überzeugt als Actionfilm mit politischer Note, mit seinen starken Charakteren und einem hochkarätigen Cast (allen voran Michael B. Jordan) und könnte eine mögliche Blaupause liefern für das Superheldenkino der Zukunft.

Lesen Sie mehr …