Negativtrend bei Diesel setzt sich fort

In Österreich werden derzeit vergleichsweise viele Autos angeschafft. Es gab gut acht Prozent mehr Pkw-Neuzulassungen verglichen mit dem Vorjahr im Jänner. Sehr stark im Trend liegen insbesondere Benziner - hier gab es einen Anstieg von 33,1 Prozent. Auch Zulassungen bei Fahrzeugen mit Benzinhybridantrieb und E-Autos stiegen, wenn freilich auf weit geringerem Niveau. Einen erneuten, schweren Einbruch gab es bei Dieselanschaffungen.

Mehr dazu in Benziner mit Jänner-Plus von 33,1 Prozent