Hollywood-Drehbuchpreis für Horrorfilm „Get Out“

Der Horrorfilm „Get Out“ und das Romantikdrama „Call Me by Your Name“ sind von Hollywoods Drehbuchautoren ausgezeichnet worden. Der Verband Writers Guild of America (WGA) vergab die Preise bei einer Gala gestern in Los Angeles.

„Get Out“ setzte sich in der Kategorie „Originaldrehbuch“ gegen das Fantasy-Märchen „Shape of Water“, den Indie-Film „Lady Bird“, die Komödie „The Big Sick“ und den Eislauffilm „I, Tonya“ durch. Beim besten adaptierten Drehbuch gewann „Call Me by Your Name“ gegen „Logan“, „The Disaster Artist“, „Mudbound“ und „Molly’s Game“.

Die WGA-Trophäen gelten als zuverlässige Oscar-Vorboten. Im vergangenen Februar holte das Filmdrama „Moonlight“ den Preis des Autorenverbandes für das beste Originaldrehbuch. Bei den Oscars gewann „Moonlight“ drei Trophäen, unter anderem als bester Film und für das Drehbuch.